Zum Inhalt springen

AGESAGT: Landesmusiktag 2020 findet im November statt.

Liebe Freunde des Landesmusiktags,

So gerne hätten wir die jungen Akkordeontalente in Baden-Württemberg am Landesmusiktag 2020 ausgezeichnet – doch die weiter steigenden Coronazahlen einhergehend mit strengeren Corona-Richtlinien haben uns dazu gezwungen, den Wettbewerb im November abzusagen.

Wir danken den zahlreichen angemeldeten Teilnehmer und deren Lehrer für ihre leidenschaftliche Vorbereitungen auf diesen besonderen Wettbewerb.

Auch wenn es in diesem Jahr nicht klappt, so freuen wir uns doch auf ein Wiedersehen in 2021 – hoffentlich ohne Einschränkungen.

 

Bitte schon mal folgenden Termin reservieren:

16./ 17. Oktober 2021

Weitere Infromationen finden Sie unter www.landesmusiktag.de

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung: Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt für den AHC Sielmingen abstimmen!

Online-Abstimmung über Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises / AHC Sielmingen aus Filderstadt nominiert / Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

 

17.09.2020. Der Akkordeon und Handharmonikaclub Sielmingen ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020. Vom 15. September bis 27. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis abgestimmt werden. Im Februar 2020 wurde der Akkordeonverein mit seinem Theaterstück „Die Maus und der Grüffelo“ Preisträger der Werner-Weinmann-Stiftung und deshalb für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen.

 

AHC Sielmingen

Der AHC (ca.100 Mitglieder) aus Filderstadt bemüht sich mit rein ehrenamtlichem Engagement und auf Spendenbasis, Kinder an ein „altes“ Instrument – das Akkordeon – heranzuführen, indem er neue Wege geht, und dabei zugleich einen integrativen und inklusiven Ansatz verfolgt. Dies schafft er durch das nun seit 1994 jedes Jahr durchgeführte Theaterprojekt.

 

2020 wurde das beliebte und bekannte Kinderbuch „Die Maus und der Grüffelo“ auf die Bühne gebracht, in dem die kleine und vermeintlich schwache Maus dem gefährlichen Monster das Fürchten lehrt – und damit eine Mutmacher-Geschichte für Kinder ist. 24 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 17 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund brachten das Stück nach vier Monaten harter Probenarbeit in öffentlicher Aufführung auf die Bühne. Unter den Zuschauern sind üblicherweise viele Menschen mit Behinderung, die gezielt angesprochen und eingeladen werden und sich über diese Wertschätzung freuen. Von der Theatersaison 2011/2012 bis 2018/2019 waren so auch Menschen mit Behinderung unter den Schauspielern.

Weitere Informationen unter: www.ahc-sielmingen.de

Wer die Jugend-und Vereinsarbeit des Clubs sowie die Fortführung des inklusiven und integrativen Kindertheaterprojekts unterstützen möchte, stimmt unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für „Die Maus und der Grüffelo“ ab.

Vorsitzender Roland Ernst freut sich über die Nominierung und sagt motiviert: "Es ist für uns schon eine große Ehre, für den Deutschen Engagementpreis nominiert zu sein. Jetzt wollen wir auch gewinnen."

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die ersten 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement in Berlin.

Bundesweit renommierte Auszeichnung

Der Einsatz für Kultur/ Integration und Diskriminierung sowie Inklusion erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung. Für den Dachpreis Deutscher Engagementpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. In diesem Jahr wurden die bundesweit 387 Nominierten von 162 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis entscheidet eine hochkarätige Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 3. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

 

Hintergrund: Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise in Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

 

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

 

Weitere Informationen:

·         Stimmen Sie hier online ab:
https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis

Hier sind ab 15. September alle Nominierten aufgelistet und Sie können im Suchfeld AHC Sielmingen eingeben, um für uns abzustimmen.

·         Bildmaterial und Logos des Deutschen Engagementpreises finden Sie unter
https://www.deutscher-engagementpreis.de/presse/mediathek

 

Kontakt

Verena Pascher

Pressewart AHC Sielmingen

Heußstraße 61

70794 Filderstadt

pressewart@ahc-sielmingen.de

www.ahc-sielmingen.de

 

Pressekontakt Deutscher Engagementpreis

Markus Winkler, Pressereferent Deutscher Engagementpreis

Telefon: (030) 897947-64

markus.winklerstiftungenorg
www.deutscher-engagementpreis.de